Navigation einblenden

THEATERPÄDAGOGIK

In der Spielzeit 2011/12 startete das JUNGE STAATSTHEATER den Aufbau der Projekte Theaterstarter und Enter. Ziel dieser Kooperation des STAATSTHEATERS KARLSRUHE mit den Karlsruher Schulen ist es, langfristig zu ermöglichen, dass alle Kinder der Klassen 1 – 8 einmal im Jahr ins Theater gehen und dort ein auf ihre Altersgruppe abgestimmtes Theaterstück der verschiedenen Sparten des STAATSTHEATERS KARLSRUHE sehen. Aufgrund des großen Interesses und der erfolgreichen Zusammenarbeit mit bereits 17 Partnerschulen im ersten Jahr möchten wir das Projekt weiter ausbauen – ab der Spielzeit 2012/13 können Haupt-, Werk- und Realschulen Enter bis zur 10. Klasse nutzen und Gymnasien ab Klasse 9 mit Ahoi! organisierte Theaterbesuche und zusätzliche Angebote bis zum Abitur wahrnehmen. So hoffen wir, dass immer mehr Kinder und Jugendliche im Laufe ihrer schulischen Ausbildung die Möglichkeit bekommen, ganz unterschiedliche Theaterformen zu erleben.
Bei Interesse wenden Sie sich gerne an Claudia Gruber.
T 0721 201 010 20 E-Mail schulen@staatstheater.karlsruhe.de

THEATERSTARTER Klasse 1 – 4

Grundschulklassen erleben pro Schuljahr eine altersgerechte Aufführung. Begleitet werden die Theaterbesuche von Zusatzangeboten, die Grundschülern vermitteln und verstehen helfen, wie ein Theaterstück entsteht und welche Theaterberufe es gibt. Die steigende Theatererfahrung der Theaterstarter wird dokumentiert und am Ende mit einem Zertifikat ausgezeichnet.

ENTER Klasse 5 – 8 / 5 – 10

Ab der 5. Klasse ermöglicht Enter Schülern, einmal im Jahr eine altersrelevante Inszenierung zu sehen. Hinzu kommt ein weiterer Besuch im STAATSTHEATER KARLSRUHE mit ausführlichen Führungen, Workshops, Probenbesuchen, dem Kennenlernen der Abteilungen wie Maske, Kostüm, Malsaal oder Bühnentechnik, Besuchen von Balletttrainings und vielem mehr.

AHOI! Klasse 9 – 12

NEU Für Gymnasien bieten wir ab dieser Spielzeit die Fortsetzung von Enter bis zur 12. Klasse an. Dabei stehen der jährliche Besuch einer Produktion aus dem Abendspielplan der Sparten Schauspiel und Oper sowie ein Probenbesuch im Konzert auf dem Programm. Begleitet werden die Aufführungsbesuche durch Vor- bzw. Nachgespräche mit den Dramaturginnen und Dramaturgen der jeweiligen Produktion.
Navigation einblenden