Navigation einblenden

THEATERPÄDAGOGIK

24 H FREIHEIT

Unsere INSEL-Reihe. Ab 15 Jahren
Freitag gibt’s ein Thema – von nun an rennt die Zeit. In nur 24 Stunden proben zwei Gruppen völlig autonom in der INSEL, erarbeiten Präsentationen zum vorgegebenen Thema und zeigen sie am Samstagabend bei 24 H Freiheit – Fundstücke der Öffentlichkeit. Alle zwei Monate haben Jugendliche die Möglichkeit, ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf zu lassen. Bei der Umsetzung werden sie von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des STAATSTHEATERS KARLSRUHE unterstützt, die ihnen als Experten zur Seite stehen.
Termine stehen in unseren Monatsspielplänen und hier.
E-Mail volkstheater@staatstheater.karlsruhe.de

FERIENWORKSHOPS

Bei uns wird es nie langweilig! In unseren spartenübergreifenden Workshops während der Herbst-, Oster- und Pfingstferien werden Kinder und Jugendliche zu Künstlern, können Neues probieren und ihre Interessen vertiefen. Alle Informationen zu den Ferienworkshops finden Sie in unseren Monatsspielplänen.
E-Mail theaterpaedagogik@staatstheater.karlsruhe.de

ZUKUNFTSTAG

Ab 10 Jahren
Wie wird man Theaterpädagoge und wie Veranstaltungstechnikerin? Wie bereitet man mit einer Gruppe ein Stück mit theatralen Mitteln nach? Wie leuchtet man eine Gasse? Wir bieten zehn Schülerinnen und Schülern im Alter von 10 – 15 Jahren die Möglichkeit, während des Zukunftstags verschiedene Berufe am STAATSTHEATER KARLSRUHE kennenzulernen. Gemeinsam besuchen wir unterschiedliche Abteilungen, legen selbst Hand an und entdecken, welche Berufsfelder es am Theater gibt und was die Mitarbeiter genau tun.
E-Mail theaterpaedagogik@staatstheater.karlsruhe.de

PRAKTIKA

Schülerpraktika kann man am STAATSTHEATER KARLSRUHE in der Requisite, der Beleuchtung, der Theaterpädagogik und in einigen weiteren Abteilungen absolvieren. Aufgrund der hohen Nachfrage bitten wir um rechtzeitige Bewerbung. Langzeitpraktikanten ab drei Monaten haben in fast allen Abteilungen die Möglichkeit, einen umfangreichen Einblick in die Arbeitsbereiche am Theater zu bekommen. Der genaue Zeitraum und die Tätigkeiten richten sich individuell nach den Vorerfahrungen des Praktikanten und den Projekten und Produktionen, die eine Abteilung gerade beschäftigen. Ob Kommunikationsabteilung oder Dramaturgie, Theaterpädagogik oder Technik, Maske oder Kostüm – die aktive Mitarbeit und Mitgestaltung junger theaterinteressierter Menschen ist uns wichtig!
E-Mail theaterpaedagogik@staatstheater.karlsruhe.de

HOSPITANZEN

Praxiserfahrung, Berufsorientierung, Weiterentwicklung kommunikativer und kreativer Fähigkeiten oder einfach nur der Einblick in künstlerische Prozesse – für eine Hospitanz am Theater gibt es viele gute Gründe. Theaterinteressierte Schulabgänger und Studierende können in unterschiedlichen Bereichen – Regie, Dramaturgie, Ausstattung – bei unseren Produktionen und Projekten hospitieren. Eine Hospitanz am Theater bietet die Chance, die eigenen Fähigkeiten einzusetzen, sei es Texte zu schreiben oder zu redigieren, auf Proben die Requisiteneinrichtung und Toneinspielungen zu übernehmen oder ein Regiebuch zu führen. Es geht darum, den Profis beim Arbeiten über die Schulter zu schauen und dabei eine eigene Aufgabe zu übernehmen. Eine Hospitanz dauert mindestens sechs Wochen und begleitet eine Produktion von der ersten Probe bis zur Premiere – bei Interesse auch länger.
E-Mail dramaturgie@staatstheater.karlsruhe.de

FSJ KULTUR

Ab 18 Jahren
Das STAATSTHEATER KARLSRUHE bietet in der Theaterpädagogik, dem JUNGEN STAATSTHEATER und der Schauspieldramaturgie jungen Menschen die Möglichkeit, ein Jahr lang am Theater praktische Erfahrungen zu sammeln. Die Freiwilligen arbeiten den Abteilungen entsprechend an Produktionen mit, unterstützen Dramaturgen, Theaterpädagogen, Gruppenleiter und Regieassistenten und stellen ein eigenes Projekt auf die Beine. Dabei lernen sie viele Tätigkeitsbereiche des Theaters kennen und können allgemeine soziale Kompetenzen anwenden und ausbauen. Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Baden-Württemberg e. V. ist Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres in der Kultur, organisiert das Auswahlverfahren und betreut die Teilnehmenden zusätzlich zu den Theatermitarbeitern mit begleitenden Seminaren.
INFORMATIONEN & BEWERBUNG www.lkjbw.de
Navigation einblenden