Navigation einblenden

DAS NEUE STÜCK 12 – VON DEN BEINEN ZU KURZ

von Katja Brunner. Szenische Lesung & Autorengespräch

27.05.2013 STUDIO

DAS NEUE STÜCK 12 – VON DEN BEINEN ZU KURZ

Eine Familie: Vater, Mutter, Kind. Alles könnte gut sein, doch der Vater verfällt der Tochter  vom Tag ihrer Geburt an. Für das Mädchen wird die „grenzenlose“ Liebe des Vaters zum Bestandteil des Kleinfamilienalltags. Im Versuch mit der der Situation fertig zu werden, verteidigt sie das verhängnisvolle Verhältnis zum Vater gegen das auf sie einprasselnde Gerede der Leute.
Wie ein Seziermesser zerschneidet die Sprache der jungen Autorin Katja Brunner diese Vater-Mutter-Kind-Welt und deckt die schwindelerregenden Abgründe menschlicher Leidenschaft auf. Ein Familienthriller, ein grausiges Märchen, ein furioses Sprachgewitter, das alle moralischen Kategorien zusammenfallen lässt wie ein Kartenhaus.
„In seiner eigenartigen Mixtur aus Faszination und Horror besitzt dieses Stück die Kraft der Verstörung“, schrieb die Süddeutsche Zeitung zu Von den Beinen zu kurz, Katja Brunners Debüt, das zu den Mülheimer Theatertagen 2013 eingeladen ist. Ihr neuestes Stück Die Hölle ist auch nur eine Sauna ist außerdem beim diesjährigen Heidelberger Stückemarkt vertreten.

EINRICHTUNG Eric Nikodym BÜHNE & KOSTÜME Annika Gutsche, Johanna Lenz (Studierende der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe) DRAMATURGIE Michael Nijs

MIT Ute Baggeröhr, Sophia Löffler, Thomas Halle, Georg Krause, Matthias Lamp, Jonas Riemer

Navigation einblenden