Navigation einblenden

KONZERT DES HELMHOLTZ-GYMNASIUMS

Werke von Buxtehude, Vivaldi, Saint-Saëns, Schubert

05.05.2013 GROSSES HAUS

Dietrich Buxtehude Kantate „Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken“
Antonio Vivaldi Gloria D-Dur
Camille Saint-Saëns 3. Violinkonzert h-Moll
Franz Schubert Sinfonie h-Moll „Unvollendete“


Philharmonischer Chor des Helmholtz-Gymnasiums
Kammerchor des Helmholtz-Gymnasiums
Stephan Aufenanger
Leitung
Orchester I des Helmholtz-Gymnasiums
Dragana Dragojlovic
Sopran
Johanna Wiebusch Alt
Hartmut Petri Bariton
Johanna Zschocke
Violine
Hans-Jochen Stiefel Dirigent

5.5.13 20.00 GROSSES HAUS ca. 2 Stunden, eine Pause

Nicht alle, aber wenigstens alle zwei Jahre wieder gibt es als Nachschlag zum Opernball ein Gastspiel des Karlsruher Helmholtz-Gymnasiums im GROSSEN HAUS des STAATSTHEATERS KARLSRUHE. Wie schon beim letzten Gastspiel werden auch diesmal wieder die preisgekrönten Helmholtz-Ensembles Kammerchor (Händel-Jugendpreis 2012), Philharmonischer Chor (Händel-Jugendpreis 2013) und das Orchester I (Preisträger beim Deutschen Orchesterwettbewerb 2012) auftreten.
Im ersten, barocken Teil des abwechslungsreichen Programms sind Dietrich Buxtehudes Kantate Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken und Antonio Vivaldis Gloria in D-Dur zu hören. Im zweiten, romantischen Teil erklingen Franz Schuberts Sinfonie in h-moll „Unvollendete“ und das 3.Violinkonzert von Camille Saint-Saëns. Die Solistin im Violinkonzert ist die Helmholtz-Abiturientin und mehrfache „Jugend musiziert“- Bundespreisträgerin Johanna Zschocke.
Im Rahmen dieses Konzertes wird außerdem noch die schon lange andauernde Verbundenheit des STAATSTHEATERS KARLSRUHE mit dem Helmholtz-Gymnasium mit einer zukunftsweisenden Patenschaft zwischen der BADISCHEN STAATSKAPELLE und den Orchestern des Helmholtz-Gymnasiums besiegelt werden.

Navigation einblenden