Navigation einblenden

MY SECRET GARDEN

von Falk Richter. DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG Zum letzten Mal in Karlsruhe am 14.3.2013. Gastspiel am Théâtre de la Manufacture, Nancy, am 4.4.2013
PREMIERE
03.10.2012 STUDIO

MY SECRET GARDEN

Ein Mann um die vierzig, ein Schriftsteller, nachts in einem Hotelzimmer: Während sein Vater im Krankenhaus mit dem Sterben ringt, lässt der Autor sein eigenes Leben Revue passieren. Er will ein Stück schreiben, eine Autofiktion, Erinnerungen an die eigene Herkunft, die wohlbehütete bürgerliche Tristesse seiner Jugend, die Enge des Einfamilienhauses. Der Moment des Abschieds von seinen Eltern wird zur persönlichen Prüfung, markiert den Schlusspunkt der eigenen Jugend. Falk Richter ist ein ebenso poetischer wie humorvoller Beobachter der Schattenseiten unserer Leistungsgesellschaft, der in seinen Stücken hinter die Fassade der vermeintlich Erfolgreichen und Leistungsfähigen blickt.

Falk Richter, geboren 1969 in Hamburg, gehört zu den wichtigsten deutschsprachigen Gegenwartsdramatikern. Seit 2011 ist er Hausregisseur am Düsseldorfer Schauspielhaus, vorher verband ihn eine jahrelange enge Zusammenarbeit als Regisseur und Autor mit der Schaubühne Berlin und dem Schauspielhaus Zürich. Die Uraufführung von My Secret Garden inszenierte er selbst auf Französisch im Rahmen des Festival d’Avignon 2010. Mit dieser berührenden Reise in eine bundesrepublikanische Biografie wird zum ersten Mal ein Stück von Falk Richter am STAATSTHEATER KARLSRUHE zu sehen sein.

REGIE Pedro Martins Beja BÜHNE & KOSTÜME Christine von Bernstein MUSIK Jörg Follert
DRAMATURGIE Michael Nijs

Navigation einblenden