Navigation einblenden

5. KAMMERKONZERT

Werke von Beethoven, Schweikert, Britten, Bernstein

30.06.2013 KLEINES HAUS

Ludwig van Beethoven 4 schottische Lieder aus op. 108 für hohe Stimme, Violine, Violoncello und Klavier
Margarete Schweikert 4 Lieder für mittlere Stimme nach Gedichten von Goethe
Margarete Schweikert „Im bitteren Menschenland" op. 9, Liederfolge nach Gedichten von Ernst Goll
Benjamin Britten 6 Hölderlin-Fragmente op. 61 für Tenor und Klavier
Leonard Bernstein Trio für Violine, Violoncello und Klavier

Bernhard Berchtold Tenor
Annelie Groth Violine
Markus Tillier Violoncello
Jeanette La-Deur Klavier

Bei der Vorstellung des Schaffens der Karlsruher Komponistin Margarete Schweikert kommt man an der menschlichen Stimme kaum vorbei. Ihr Werkkatalog umfasst neben Klavierstücken, Chorkompositionen und einem am Hoftheater uraufgeführten Singspiel über 100 Lieder. Waren es bei ihr u. a. Verse von Goethe, so fand Britten für sein op. 61 in einem anderen Dichter Inspiration: Für seine Hölderlin-Fragmente übernahm er gar den deutschen Originaltext. Das Konzert endet mit Bernsteins im Alter von 19 Jahren entstandenem Klaviertrio, ein gleichzeitig unterhaltsames und dennoch reifes Werk.

Ganz NEU kann der Kammermusik-Vormittag stimmungsvoll beim anschließenden Sonntags-Brunch im MITTLEREN FOYER ausklingen. Gutscheine können Abonnenten zum ermäßigten Preis von 14 Euro erwerben. (Normalpreis 15 Euro).

Gefördert von der Gesellschaft der Freunde des Badischen Staatstheaters e. V.

Navigation einblenden