Navigation einblenden

Juliano Toscano

Juliano Toscano

Juliano Toscano wurde in Brasilien geboren und studierte an der Escola do Teatro Bolshoi in Joinville, Brasilien. 2009 folgte ein Studienjahr an der Especial Academia de Ballet in São Paulo. Noch im selben Jahr erhielt er sein erstes Engagement an der São Paulo Companhia de Dança unter der Direktion von Iracity Cardoso und Inês Bogea, wo er drei Jahre blieb. In dieser Zeit tanzte er in Sechs Tänze von Jiří Kylián, Serenade von George Balanchine, In the Middle Somewhat Elevated von Willian Forsythe, Gnawa von Nacho Duato, Super Nova von Marco Goecke, Bachiana n1 von Rodrigo Pederneiras, Passa Noite von Daniela Cardim sowie Hauptpartien in George Balanchines Balletten Theme and Variations und Tschaikowsky Pas de Deux, Eric Gauthiers Ballet 101, Marius Petipas Don Quixote sowie John Crankos Legend. Seit März 13 ist er im Ensemble des STAATSBALLETTS KARLSRUHE, wo er in dem Ballett In den Winden im Nichts von Heinz Spoerli zu sehen war.
Juliano Toscano gewann die Gold Medaille des Joinville Dance Festivals 2009 sowie die Gold Medaille des CBDD (Conselho Brasilieiro da Danca) ebenfalls im Jahre 2009.

Cello Suite III, GigueIN DEN WINDEN IM NICHTS
Cello Suite VI, GavotteIN DEN WINDEN IM NICHTS
Navigation einblenden