Navigation einblenden

Pascal Rambert

Pascal Rambert

Foto: Patrick Imbert

Der französische Autor, Regisseur und Choreograph Pascal Rambert, Ritter im Orden der Künste und der Literatur, leitet
seit 2007 vor den Toren Paris das Théâtre de Gennevilliers, das ausschließlich Uraufführungen präsentiert. Seine Gedichte,
Theaterstücke und Erzählungen wurden in 12 Sprachen übersetzt. Als (Opern-)Regisseur und Choreograph ist Pascal Rambert in Europa, Nordamerika und Asien tätig.
Nach der Uraufführung von Une (micro)histoire économique du monde, dansée 2010 in Gennevilliers erarbeitete er das Stück in vier französischen und drei japanischen Städten neu. Zurzeit plant er Fassungen für New York und Los Angeles. Für Clôture de l'amour (Liebesschluss), eine Abfolge zweier einstündiger Monologe, derweil im Repertoire u. a. am Tschechow-Kunsttheater Moskau, erhielt er 2013 den Autorenpreis des 1. Palmarès du théâtre. Am 20. Juli 2013 zeigt er beim Festival d'Avignon mit Avignon à vie zum ersten Mal ein Stück im Ehrenhof des Papstpalastes.

Regie, Choreographie, Bühne, LichtEINE (MIKRO)ÖKONOMISCHE WELTGESCHICHTE, GETANZT
Navigation einblenden