Navigation einblenden

Ewa Wolak

Ewa Wolak

Foto: Jochen Klenk

Ewa Wolak erhielt ihre musikalische Ausbildung in den Fächern Gesang und Bratsche an der Musikakademie Krakau. Ihr Gesangstudium schloss sie dort mit einem Diplom mit Auszeichnung ab. Als DAAD-Stipendiatin vervollständigte sie ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik in Karlsruhe. Ewa Wolak ist Preisträgerin verschiedener Gesangswettbewerbe, u. a. des „International Vocal Competition s´Hertogenbosch“ und des „Maria Callas Grand Prix“ in Athen. Im Jahre 1998 wurde sie mit dem Europäischen Kulturpreis der EU ausgezeichnet. Ihre Konzerttätigkeit führte Ewa Wolak nach Südkorea, Israel, Japan, in die USA sowie zu zahlreichen Festivals in ganz Europa. So sang sie u. a. auf Einladung von Krzysztof Penderecki bei der „European Chimey Foundation“ in Belgien, dem Warschauer Herbst, den Tiroler Wagner-Festspielen in Erl sowie dem Vilnius Festival. Außerdem nahm sie an den internationalen HÄNDEL-FESTSPIELEN in Göttingen, Halle und Karlsruhe in diversen Produktionen wie Theodora, Il trionfo del tempo e del disinganno und Ariodante teil, und gastierte am Nationaltheater Mannheim, der Opéra Montpellier und der Komischen und Deutschen Oper Berlin. Seit 1998 ist sie am STAATSTHEATER KARLSRUHE engagiert, wo sie bereits u. a. in der Titelpartie von Carmen, als Erda in Das Rheingold und in Siegfried, als Fricka in Die Walküre, als Isabella in Rossinis L’Italiana in Algeri sowie als Dalila in Samson et Dalila zu erleben war. Im März 2011 wurde ihr in Anerkennung ihrer künstlerischen Arbeit der Titel „Kammersängerin“ verliehen. In der Spielzeit 12/13 ist Ewa Wolak als Lisa in Die Passagierin, in der Titelpartie von Carmen, als Anna in Die Trojaner sowie als Fricka und Erda im Ring des Nibelungen zu hören.

Navigation einblenden