Navigation einblenden

Grégoire Callies

Grégoire Callies

Geboren 1956 machte er zuerst eine Ausbildung als Schreiner, studierte dann an der Schauspielschule „Charles Dullin“ und lernte bei Étienne Decroux und Pavel Rouba mimische Techniken.
Als Schauspieler arbeitete er im Folgenden u.a. mit Carlo Boso, Pierre Blaise, Gérard Gélas und Isil Kasapoglu zusammen.
1986 gründet er das freie Kollektiv „Théâtre du Chemin Creux“ und inszeniert sein erstes selbstverfasstes Stück. Nach weiteren 10 Jahren der freien Theaterarbeit übernimmt er 1997 die Leitung des Théâtre Jeune Public, wo er auch weiterhin inszeniert und die Kunst des Marionettenspiels unterrichtet. Nebenbei veröffentlichte er sechs Theaterstücke sowie ein theatertheoretisches Buch über Marionettentheater.
Seit Januar 2012 arbeitet er wieder als freier Theaterschaffender mit dem Kollektiv „Le Pilier des Anges“.

Navigation einblenden