Navigation einblenden

Alexander Fahima

Alexander Fahima

Der junge Regisseur Alexander Fahima fiel zuerst mit einer originellen Fassung von Lortzings Waffenschmied am St. Pauli-Theater in Hamburg auf. Fahima studierte Opernregie in Hamburg, wo er mit einer Inszenierung von Bruno Madernas Satyricon abschloss. Er assistierte bei Calixto Bieito, Christoph Loy, Achim Freyer, Christian Pade und Uli Waller. Seine erste Arbeit auf der großen Bühne war Verdis Otello im Heidelberger Opernzelt, eine außergewöhnliche Inszenierung, die Aufsehen erregte und allgemeine Zustimmung fand. Dabei arbeitete er mit der Klasse für Kostümgestaltung von Reinhard von der Thannen an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Hamburg zusammen. In Oldenburg wird er die Uraufführung der Oper Die Versuchung des Heiligen Antonius von Ulrich Kreppein inszenieren. Von 2009 bis 2011 war er Stipendiat der Akademie Musiktheater heute der Deutschen Bank Stiftung.

Navigation einblenden