Navigation einblenden

Tobias Schuster

Tobias Schuster

Tobias Schuster, geboren 1983 im Ruhrgebiet, studierte Theater- und Politikwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum. Von 2006 bis 2009 war er als Dramaturgieassistent an der Schaubühne am Lehniner Platz Berlin engagiert. Dort betreute er als Assistent vor allem die Projekte von Falk Richter und leitete u. a. die neue Reihe lesBAR, in der in regelmäßigen Werkstattinszenierungen junge Autoren vorgestellt wurden. Aus dieser Arbeit entwickelte sich u. a. eine Zusammenarbeit mit dem Theaterkollektiv "copy&waste" um den Autor Jörg Albrecht, mit dem er ab 2009 unter anderem bei dem Projekt Berlin Ernstreuterplatz am Maxim Gorki Theater Berlin zusammenarbeitete. Außerdem arbeitete er seit 2009 als freier Dramaturg u. a. am Kleist Forum Frankfurt/Oder, am Schauspielhaus Graz und für den Hessischen Rundfunk. 2009 und 2010 war er im Auftrag des Kleist Forums Koordinator und Jurymitglied des Kleist- Förderpreises für junge Dramatiker und kuratierte das deutsch-polnische theaterfestival „unithea“, das er im Rahmen eines Lehrauftrags der Europa-Universität Viadrina mit Studierenden erarbeitete. Für den Wiener Theaterverlag „gleichzeit“ ist er als freier Lektor tätig. Seit 2010 ist er Teilnehmer des Aufbaustudienprogramms „Executive Master in Arts Administration“ an der Universität Zürich. Am STAATSTHEATER KARSLRUHE ist er seit der Spielzeit 2011/2012 als Schauspieldramaturg engagiert.

Navigation einblenden