Navigation einblenden

Bledi Bejleri

Bledi Bejleri

Foto: Jochen Klenk

Bledi Bejleri stammt aus Tirana, Albanien. Er wurde mit zehn Jahren an der dortigen Ballettakademie aufgenommen, wo er 2002 seinen Abschluss machte. Schon mit dem ersten Engagement an die Albanische Nationaloper wurde er zum Solisten ernannt und tanzte in Werken wie Notre Dame de Paris, Schwanensee und Halili und Hajria. Drei Jahre später wurde er Mitglied der Junior Compagnie des Balletto di Toscana, wo ihm in den folgenden zwei Jahren solistische Partien in Balletten unterschiedlichster Choreografen anvertraut wurden, darunter Fabrizio Monteverde, Eugenio Scigliano, Mauro Astolfi, Eugenio Buratti, Roberto Sartori und Antonio Colandrea. Nach einem kurzen Wechsel an das Teatro Nuovo Turin wurde er 2007 als Solist am Balletto di Roma unter Vertrag genommen. Hier tanzte er u. a. die Hauptrollen in Cinderella, Otello, Romeo und Julia, Der Nussknacker und Solopartien in Don Quijote und Contemporary Tango.
Mit Beginn der Spielzeit 11/12 wurde er Ensemblemitglied des Balletts des STAATSTHEATERS KARLSRUHE. Hier tanzte er den Spanischen Tanz in Der Nussknacker – Eine Weihnachtsgeschichte. In Peter Breuers Siegfried überzeugte er in der Titelpartie und kreierte darüber hinaus die Rolle des Pferdes, Brünhilds mystischen Begleiter, und tanzte die Partie des Etzel. In Tim Plegges Momo tanzte er einen der Sechs Freunde wie auch Wächter der Zeit.

Navigation einblenden