Navigation einblenden

Max Friedrich Schäffer

Max Friedrich Schäffer

Der Tenor Max Friedrich Schäffer sang bereits früh im Knabenchor Hannover, wo er auch kleinere solistische Partien übernahm. Er studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg u. a. bei Mark Tucker und schloss sein Studium dort im Januar 2010 ab. Seit Oktober 2010 befindet sich Max Friedrich Schäffer im Aufbaustudium Operngesang an der Hochschule für Musik Karlsruhe bei Donald Litaker. Meisterkurse bei Francisco Araiza, Angela Denoke, David Kuebler und David Roblou runden seine Ausbildung ab. Schon während seines Studiums war Max Friedrich Schäffer in Opernaufführungen und Konzerten zu hören, u. a. im Konzerthaus Berlin, der Laeiszhalle Hamburg und dem Dom zu Lübeck. Erste Opernengagements führten ihn an das Theater Lüneburg und an das Staatstheater Oldenburg. Sein Interesse gilt auch dem Kunstlied. Mit dem Pianisten Nobue Ito und in der Liedklasse von Burkhard Kehring hat er sich ein breites Repertoire erarbeitet. Nach einer erfolgreichen Konzerttournee mit Schuberts Die schöne Müllerin wurde Max Friedrich Schäffer zu Liederabenden nach Japan eingeladen. Von 2003 bis 2009 war er Stipendiat der „von Hinüber’schen Stiftung“ Hannover. Seit der Spielzeit 11/12 ist er Mitglied im Opernstudio des STAATSTHEATERS KARLSRUHE. Seine Partien waren u. a. Gastone in La Traviata sowie Erster Henker und Ein junger Mensch in Dantons Tod. In der Spielzeit 12/13 singt er Heinrich der Schreiber in Tannhäuser, Roderich de Weert/Zweiter Fremder in Der Vetter aus Dingsda, Manol in der Jugendoper Border, Borsa in Rigoletto, Zweiter Überlebender/Zweiter Geretteter in Wallenberg, die Ratte in Dino und die Arche sowie Don Curzio in Die Hochzeit des Figaro.

ManolBORDER
RemendadoCARMEN
DancaïroCARMEN
Egon von WildenhagenDER VETTER AUS DINGSDA
Don CurzioDIE HOCHZEIT DES FIGARO
MonostatosDIE ZAUBERFLÖTE
RatteDINO UND DIE ARCHE
Borsa MatteoRIGOLETTO
Prinz SaphirRITTER BLAUBART
Heinrich der SchreiberTANNHÄUSER
Zweiter Überlebender / 2. GeretteterWALLENBERG
Navigation einblenden