Navigation einblenden

Jens Böcherer

Jens Böcherer

Jens Böcherer erhielt seinen ersten Trompetenunterricht im schwäbischen Schramberg bei seinem Vater. Mit 18 Jahren begann er ein Vorstudium an der Musikhochschule Freiburg bei Prof. Anthony Plog. Im Jahr 2000 nahm er das Musikstudium an der Musikhochschule Karlsruhe bei Prof. Reinhold Friedrich auf. Im Anschluss daran studierte er bei Prof. Matthias Höfs an der Hochschule für Musik Hamburg im Rahmen eines Aufbaustudiums. Von 2002 bis 2005 war Jens Böcherer Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie. Seit 2002 erhielt er Engagements am Nationaltheater Mannheim, am Saarländischen Staatstheater und am Staatstheater Darmstadt. Von 2005 an war er als Solotrompeter am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin tätig. 2007 wurde ihm der Schweriner Conrad-Ekhof-Preis verliehen.
In der Spielzeit 2008/2009 trat Jens Böcherer die Stelle als Solotrompeter am Badischen Staatstheater Karlsruhe an.

Navigation einblenden