Navigation einblenden

Raimund Schmitz

Raimund Schmitz

1973 in Kevelaer am Niederrhein geboren, erhielt Raimund Schmitz mit sechs Jahren seinen ersten Violinunterricht und mit acht Jahren seinen ersten Schlagzeugunterricht. Im Anschluss ans Abitur nahm er 1992 das Studium an der Folkwang-Hochschule in Essen auf. Nach einem Wechsel an die Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf und drei Orchesterpraktika in Gelsenkirchen, Münster und Essen wurde er im Jahr 2000 stellvertretender Solopauker mit Verpflichtung zum Schlagzeug beim Staatsorchester Rheinische Philharmonie in Koblenz. In den sieben Jahren, die Raimund Schmitz Mitglied dieses Orchesters war, hat er sich fünf Jahre intensiv im Personalrat engagiert, vor allem in der Zeit der Orchester-Strukturreform in Rheinland-Pfalz, und vier Jahre einen Lehrauftrag an der Universität Koblenz / Landau innegehabt. Neben seiner Opernaffinität hegt er ein großes Faible für zeitgenössische Musik und Jazz.

Navigation einblenden