NEWS

Flavio Salamanka ist Stipendiat der Bayreuther Festspiele 2013

Wolfgang Sieber, Prof. Dr. Hans-Michael Schneider (Richard- Wagner-Verband Karlsruhe), Kammertänzer Flavio Salmanka, Generalintendant Peter Spuhler und Ballettdirektorin Birgit Keil - Foto:

Zusammen mit Generalintendant Peter Spuhler und Ballettdirektorin Birgit Keil wurde Kammertänzer Flavio Salamanka von Prof. Dr. Schneider, dem Vorsitzenden des Richard-Wagner-Verbandes Karlsruhe, und Wolfgang Sieber, dem Stellvertretenden Vorsitzenden, ein Stipendium für die Bayreuther Festspiele 2013 übergeben.

Die Idee der Förderung junger Künstler geht auf Richard Wagner zurück, der zu diesem Zweck die Gründung einer Stiftung anregte. Das Stipendium ermöglicht jungen Musikern, Sängern, Tänzern oder anderen Bühnenschaffenden Vorstellungsbesuche bei den Bayreuther Festspielen und bietet neben Begegnungen mit Künstlern aus aller Welt ein Rahmenprogramm zur Vertiefung und künstlerischen Auseinandersetzung mit Richard Wagners Werk. Zum ersten Mal in der Geschichte des Karlsruher Richard-Wagner-Verbandes geht ein Stipendium an einen Tänzer.

Navigation einblenden