NEWS

Doppeltes Jubiläum bei den NACHTKLÄNGEN mit drei Uraufführungen von Rihm-Schülern

 - Foto:

Unter den Augen und Ohren von Wolfgang Rihm präsentierten die inzwischen 30. NachtKlänge drei Uraufführungen seiner Meisterschüler Kathrin Denner, Benjamin Scheuer und Sven Daigger – gleichzeitig war das Konzert die 10. Kooperation mit der Hochschule für Musik Karlsruhe.
In der Besetzung lehnten sich die drei Werke an ein vorgegebenes Stück der klassischen Moderne an, das Rihm und der künstlerische Leiter Ulrich Wagner quasi prophetisch ausgewählt hatten: Hanns Eislers 14 Arten den Regen zu beschreiben. Trotz des herrschenden Wetters war die INSEL gut gefüllt und die neuen Klänge trafen auf ein überaus interessiertes und aufgeschlossenes Publikum, das die jungen Komponisten beim anschließenden Umtrunk auch noch näher kennenlernen konnte.

Foto v.l.n.r.: Benjamin Scheuer, Wolfgang Rihm, Ulrich Wagner, Kathrin Denner und Sven Daigger

 

 

Navigation einblenden