NEWS

THOMAS bei den Schwetzinger SWR-Festspielen erfolgreich uraufgeführt

Mit lang anhaltendem Applaus bedachte das Publikum der Schwetzinger SWR-Festspiele die Uraufführung von Thomas. Das Werk von Georg Friedrich Haas (Musik) und Haendl Klaus (Text) wurde in Koproduktion mit dem STAATSTHEATER KARLSRUHE aufgeführt. Es erzählt die Geschichte eines Sterbens. Thomas muss seinen Freund Matthias gehen lassen. Matthias' Leichnam wird gewaschen und gepflegt. Thomas nimmt Abschied. Doch Matthias erwacht wieder zum Leben. Ob in Wirklichkeit oder nur in Thomas' Fantasie, bleibt dem Zuschauer überlassen.
Haas schreibt eine komplexe Musik voller ungewöhnlicher Klangfarben und Mischklänge. Das kleine Orchester mit vielen Zupfinstrumenten wurde von Michel Galante geleitet.
In dem realistischen Bühnenbild von Vinzenz Gertler inszenierte Elisabeth Gabriel ein aussergewöhnliches Sängerensemble - allen voran Otto Katzameier in der Titelpartie.

Das Werk ist noch am 26. und 28. Mai im Rokokotheater zu sehen.

Die Besucher der Konzerte der BADISCHEN STAATSKAPELLE dürfen sich auf die nächste Saison freuen, wo im 8. Sinfoniekonzert Georg Friedrich Haas‘ Werk Opus 68 (Skrjabin) unter der Leitung von GMD Justin Brown aufgeführt wird.

Navigation einblenden