NEWS

Oster-RING endet mit Standing Ovations

Wenn man den Publikumsreaktionen am Ausgang trauen darf, dann war dieser Oster-Ring ein großer Erfolg für das STAATSTHEATER.
Und auch der 14-minütige Jubel mit Standing Ovations beim Schlussbeifall war ein Zeichen dafür, dass alle ihr Bestes gegeben hatten an diesem Abend. Allen voran Linda Watson als Brünnhilde und John Treleaven als Siegfried, aber auch Katharine Tier als Waltraute, die vergeblich zu Brünnhilde kommt, um das Ende der Götter abzuwenden. Die Gibichungen waren bei Heidi Meltons Gutrune, Jaco Venters Gunther, sowie Christian Hübners Hagen in guten Händen, wozu noch Hagens Vater Alberich kam in der bewährten Gestalt von Oleg Bryjak. Rebecca Raffell, Katharine Tier und Christina Niessen waren die eindringlichen Nornen, Ina Schlingensiepen, Stefanie Schaefer und Evelyn Hauck die neckisch-liebreizend klingenden Rheintöchter. Und an diesem Abend war endlich auch der von Ulrich Wagner einstudierte Chor zu hören und konnte den Mannen doppelbödige Kraft und den Frauen die Lebensfreude geben. Justin Brown und die BADISCHE STAATSKAPELLE wurden – wie schon an den ersten drei Abenden – besonders herzlich gefeiert.

Navigation einblenden