NEWS

Beeindruckendes Gastspiel der AKADEMIE DES TANZES MANNHEIM (AdT)

 - Foto:

Begeisterter Beifall für die Studierenden der Akademie des Tanzes Mannheim im bis auf den letzten Stehplatz ausverkauften KLEINEN HAUS: das Publikum hatte sichtliches Vergnügen die jungen Künstler, die sonst in Aufführungen wie Giselle, Nussknacker, Schwanensee oder Siegfried beim STAATSBALLETT KARLSRUHE zu sehen sind, einmal mit all ihrem Können und ihrer künstlerischen Vielseitigkeit zu erleben. Ausschnitte aus dem Ballett Coppélia, Vier Jahreszeiten in der Choreografie von Selatin Kara, Contrapunto von Christine Neumeyer, Polka von Alexandre Kalibabchuk und Burn it Blue von Flavio Salamanka sowie eigene Choreografien der Studierenden zeigten in unterschiedlichsten Stilrichtungen das beeindruckende technische Niveau und die darstellerische Reife der jungen Künstler.

Wer diesmal keine Karte mehr bekommen konnte, hat – wenn er sich beeilt – noch eine Chance: für die zweite Vorstellung am 6.4. gibt es noch Stehplätze!

Navigation einblenden